Wiederholungsfragebogen Strafrecht Teil 2

Willkommen zum Wiederholungsfragebogen Strafrecht Teil 2!

Bitte gib zunächst deinen Namen ein und beantworte danach die Fragen. Es ist immer nur eine Antwortmöglichkeit richtig!

Bei bestimmten Fragen ist eine Info angehangen. Um sich diese anzeigen zu lassen, reicht es aus, den Text mit dem Mauszeiger zu berühren.

Insgesamt hast du für die Bearbeitung (inkl. Lösungsanzeige) des Fragebogens 12 Minuten Zeit. Drücke, wenn du fertig bist unten auf Auswerten.

 

Name:

1. Was ist der Unterschied zwischen Unterlassener Hilfeleistung und Tun durch Unterlassen?
2. Sind Mitarbeiter des Rettungsdienstes Garant wenn sie privat unterwegs sind?
3. Bei welchen Personen kann die Einwilligungsfähigkeit problematisch sein?
4. Ab welcher Blutalkoholkonzentration ist man normalerweise schuldunfähig?
5. Was ist Aussetzung?
6. Was ist der Unterschied zwischen Vorteilsannahme und Bestechlichkeit?
7. Wann braucht man Vorsatz?
8. Welche Rechtfertigungsgründe sind für den Rettungsdienst besonders relevant?
9. Was ist Freiheitsberaubung?
10. Was ist Sachbeschädigung?

Wenn du fertig bist, kannst du das Quiz beenden.